Outlook 2013/2016

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren klassischen POP3/IMAP-Account mit wenigen Schritten selbst in Outlook 2013/2016 einrichten können.

Ersteinrichtung POP3/IMAP

Schritt 1

Starten Sie Outlook direkt nach der Installation und klicken Sie auf der Willkommen-Seite auf "Weiter", um mit der Konfiguration zu starten.

Willkommen-Seite bei Outlook

Schritt 2

Beantworten Sie im folgenden Fenster die Frage, ob Sie eine Verbindung mit einem E-Mail-Konto herstellen möchten, mit "Ja" und klicken Sie auf "Weiter".

Verbindung mit E-Mail-Konto herstellen

Schritt 3

Wählen Sie im folgenden Fenster "Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen" aus und klicken Sie auf "Weiter".

"Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen" auswählen

Schritt 4

Im nächsten Fenster wählen Sie bitte die Option "POP oder IMAP" aus und klicken auf "Weiter".

Kontotyp auswählen

Schritt 5

Tragen Sie in den "POP-und IMAP-Kontoeinstellungen" folgende Daten ein:

"Ihr Name" Legen Sie hier fest, welcher Name angezeigt werden soll, wenn jemand eine E-Mail von Ihnen erhält.
"E-Mail-Adresse" Geben Sie hier bitte die vorher eingerichtete E-Mail-Adresse ein.
"Kontotyp" Falls es sich um ein POP3-Postfach handeln soll, wählen Sie bei Art des zu erstellenden E-Mail-Postfachs bitte "POP3". Falls es sich um ein IMAP-Postfach handeln soll, wählen Sie bitte "IMAP".*
"Posteingangsserver" "sslin.de"
"Postausgangsserver" "sslout.de"
"Benutzername" Als Benutzername tragen Sie bitte die vorher eingerichtete E-Mail-Adresse ein.
"Kennwort" Tragen Sie hier das von Ihnen gewählte Passwort ein.

Nachdem Sie alle Daten eingetragen haben, klicken Sie bitte auf "Weitere Einstellungen", um mit der Konfiguration des Postfachs fortzufahren.

*Sollten Sie nicht sicher sein, ob Sie "POP3" oder "IMAP" auswählen sollen, fragen Sie bitte den Support.

Kontoinformationen und -einstellungen eingeben

Schritt 6

Wählen Sie im neuen Fenster den Reiter "Postausgangsserver" aus und klicken Sie auf "Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung".

Markieren Sie die Option "Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden", um die Authentifizierung zu konfigurieren.

Postausgangsserver einstellen

Schritt 7

Wählen Sie nun den Reiter "Erweitert" aus und geben Sie hier folgende Serverinformationen an:

Wählen Sie in der Dropdown-Liste für den Posteingangs- und den Postausgangsserver bei "Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp" jeweils die Option "SSL".

Ändern Sie folgende Ports:

"Posteingangsserver"

POP3: "995"
IMAP: "993"

"Postausgangsserver" "465"

Wenn Sie "IMAP" nutzen, geben Sie bitte bei "Stammordnerpfad" noch "INBOX" ein, damit eventuell vorhandene Unterordner des Posteingangs angezeigt und verwendet werden (z. B. "Gesendete Elemente").

Klicken Sie auf "OK", um die Änderungen zu übernehmen.

Information:
Wenn Sie POP3 ausgewählt haben, haben Sie hier noch die Möglichkeit einzustellen, wie lange die E-Mails auf dem Server bleiben. Zur Sicherheit empfehlen wir Ihnen, die Standardeinstellung von 14 Tagen zu belassen.

Serverdaten eingeben

Schritt 8

Klicken Sie im Fenster für die Kontoeinrichtung auf "Weiter". Outlook sendet dann eine Testnachricht und prüft, ob das Empfangen von Nachrichten möglich ist. Klicken Sie nach dem Test auf "Schließen" und im Fenster für die Kontoeinrichtung auf "Fertig stellen".

Ihr neues E-Mail-Postfach ist nun eingerichtet und öffnet sich nach einer kurzen Ladezeit.

Einrichtung des E-Mail-Postfachs ist abgeschlossen
Einrichtung POP3/IMAP

Schritt 1

Starten Sie Outlook und klicken Sie oben links auf "Datei", danach auf "Kontoeinstellungen" und schließlich auf "Kontoeinstellungen...".

Outlook-Kontoeinstellungen

Schritt 2

Klicken Sie in dem neuen Fenster auf den Reiter "E-Mail" und darunter auf "Neu...".

E-Mail-Konto hinzufügen

Schritt 3

Fahren Sie nun bitte mit den Schritten 3-8 unter "Ersteinrichtung POP3/IMAP" fort, um Ihr Postfach manuell zu konfigurieren.

Einrichtung Exchange (automatisch)

Schritt 1

Klicken Sie in der Taskleiste Ihres Windows-Betriebssystems auf "Start" und wählen Sie anschließend "Systemsteuerung" aus.

Öffnen Sie das "E-Mail"-Symbol mit einem Doppelklick.

Bei 64-Bit-Systemen ist das "E-Mail"-Symbol zunächst ausgeblendet und kann wie folgt eingeblendet werden:
Klicken Sie neben "Systemsteuerung" in der Adressleiste des Windows Explorers auf den "Pfeil". Wählen Sie "Alle Systemsteuerungselemente" und dann den Eintrag "E-Mail".

Schritt 2

Falls noch kein Mail-Profil vorhanden ist, sehen Sie zunächst das Dialogfenster für die Profile. Klicken Sie dort auf "Hinzufügen..." und wählen Sie einen Namen für das Profil. Nach dem Klick auf "OK" wird der Assistent für das Einrichten eines E-Mail-Kontos gestartet.

Falls bereits ein Mail-Profil eingerichtet ist, sehen Sie zunächst das Dialogfenster "Mail-Setup". Klicken Sie dort auf "E-Mail-Konten..." und wählen Sie im darauffolgenden Fenster "Neu...", um ein neues E-Mail-Konto zu erstellen.

Profil hinzufügen/neues E-Mail-Konto erstellen

Schritt 3

Wählen Sie im neuen Fenster den Punkt "E-Mail-Konto" aus und geben Sie folgende Daten an:

"Ihr Name" Anzeigename des ManagedExchange-Postfachs, den Sie im Hostingadmin festgelegt haben.
"E-Mail-Adresse" Tragen Sie die vollständige E-Mail-Adresse des ManagedExchange-Postfachs ein.
"Kennwort" Geben Sie das Passwort ein, das für das ManagedExchange-Postfach bei der Einrichtung im Kundenmenü hinterlegt wurde und bestätigen Sie die Eingabe in der folgenden Zeile.

Klicken Sie nachdem Sie alle Daten eingegeben haben auf "Weiter", um mit der sog. Autodiscover-Funktion nach den Servereinstellungen für Ihr Postfach zu suchen.

Daten des E-Mail-Kontos eingeben

Schritt 4

Aktivieren Sie bei der darauffolgenden Sicherheitsabfrage die Checkbox "Zukünftig nicht mehr zu dieser Website fragen", damit Outlook künftig Konfigurationseinstellungen für das Postfach automatisch abrufen kann. Klicken Sie dann auf "Zulassen", damit Outlook die Servereinstellungen abrufen und übernehmen kann.

Information:
Wenn die Suche nach den Servereinstellungen nicht erfolgreich verläuft, wiederholen Sie den Suchvorgang nach den Servereinstellungen mit einem Klick auf "Weiter". Besteht das Problem beim Herstellen der Verbindung zum Server weiterhin, ist eine manuelle Konfiguration des Mail-Profils erforderlich.

Nach E-Mail-Servereinstellungen suchen

Schritt 5

Nach einer kurzen Wartezeit werden Sie aufgefordert, folgende Daten einzugeben:

"Benutzername" Geben Sie die E-Mail-Adresse des ManagedExchange-Postfachs ein.
"Kennwort" Geben Sie das Passwort ein, welches Sie für das ManagedExchange-Postfach bei der Einrichtung hinterlegt haben.

Klicken Sie nach der Eingabe auf "OK" und nach dem erfolgreichen Abschluss auf "Fertig stellen".

Das Mail-Profil für Ihr ManagedExchange-Postfach ist fertig konfiguriert und kann verwendet werden.

Einrichtung Exchange (manuell)

Schritt 1

Klicken Sie in der Taskleiste Ihres Windows-Betriebssystems auf "Start" und wählen Sie anschließend "Systemsteuerung" aus.

Öffnen Sie das "E-Mail"-Symbol mit einem Doppelklick.

Bei 64-Bit-Systemen ist das "E-Mail"-Symbol zunächst ausgeblendet und kann wie folgt eingeblendet werden:
Klicken Sie neben "Systemsteuerung" in der Adressleiste des Windows Explorers auf den "Pfeil". Wählen Sie "Alle Systemsteuerungselemente" und dann den Eintrag "E-Mail".

E-Mail in Systemsteuerung auswählen

Schritt 2

Falls noch kein Mail-Profil vorhanden ist, sehen Sie zunächst das Dialogfenster für die Profile. Klicken Sie dort auf "Hinzufügen..." und wählen Sie einen Namen für das Profil. Nach dem Klick auf "OK" wird der Assistent für das Einrichten eines E-Mail-Kontos gestartet.

Falls bereits ein Mail-Profil eingerichtet ist, sehen Sie zunächst das Dialogfenster "Mail-Setup". Klicken Sie dort auf "E-Mail-Konten..." und wählen Sie im darauffolgenden Fenster "Neu...", um ein neues E-Mail-Konto zu erstellen.

Profil hinzufügen/neues E-Mail-Konto erstellen

Schritt 3

Aktivieren Sie im neuen Fenster "Konten-Assistenten" die Option "Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen" und klicken Sie auf "Weiter".

"Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen" auswählen

Schritt 4

Wählen Sie auf der Seite "Dienst auswählen" die Option "Microsoft Exchange Server oder kompatibler Dienst" und klicken Sie auf "Weiter".

Schritt 5

Geben Sie im nächsten Fenster folgende Informationen für den Server an:

"Server" "exdag01-1"
"Benutzername" Vollständige E-Mail-Adresse Ihres ManagedExchange-Postfachs.

Aktivieren Sie die Checkbox "Exchange-Cache-Modus verwenden".

Wählen Sie bei "E-Mail im Offlinemodus", wie lange E-Mails offline verfügbar sein sollen. Falls Sie wünschen, dass alle E-Mails offline verfügbar sind, ziehen Sie den Regler ganz nach rechts auf die Einstellung "Alle".

Serverdaten eingeben

Schritt 6

Klicken Sie, nachdem Sie alle Informationen eingegeben haben, auf "Weitere Einstellungen...", um mit der Konfiguration des Servers fortzufahren.

Wählen Sie in dem neuen Fenster den Reiter "Verbindung" und aktivieren Sie die Checkbox "Verbindung mit Microsoft Exchange über HTTP herstellen". Klicken Sie anschließend auf "Exchange-Proxyeinstellungen...".

Exchange-Proxyeinstellunegn auswählen

Schritt 7

Geben Sie im neuen Dialogfenster folgende Informationen an:

"URL zum Exchange-Proxyserver" "exchange2013-mailbox.eu"

Aktivieren Sie die Checkbox "Verbindung nur mit Proxyservern herstellen, deren Zertifikat den folgenden Prinzipalnamen enthält" und geben Sie folgendes ein:

In das Eingabefeld "msstd:exchange2013-mailbox.eu"

Wählen Sie bei den "Proxyauthentifizierungseinstellungen" in der Dropdown-Liste die Option "Standardauthentifizierung" und klicken Sie zum Abschluss auf "OK" und im nachfolgenden Fenster erneut auf "OK".

Proxyserver konfigurieren

Schritt 8

Klicken Sie nun auf den Button "Namen prüfen".

Wurden alle Angaben vollständig und richtig hinterlegt, werden Sie nach einer kurzen Wartezeit aufgefordert, Ihre Zugangsdaten einzugeben:

"Benutzername" E-Mail-Adresse des ManagedExchange-Postfachs
"Kennwort" Passwort des ManagedExchange-Postfachs

Klicken Sie nach der Eingabe der Zugangsdaten auf "OK".

Namen prüfen: Anmeldemaske mit E-Mail-Adresse und Passwort

Schritt 9

Nach der Prüfung der Zugangsdaten, werden die Serverangaben automatisch ergänzt. Klicken Sie zum Abschluss auf "Weiter" und danach auf "Fertig stellen".

Das Mail-Profil für Ihr ManagedExchange-Postfach ist fertig konfiguriert und kann nun verwendet werden. Sie können jetzt Outlook 2013/2016 starten und mit der Nutzung Ihres Postfachs beginnen.

Mail-Profil fertigstellen

E-Mail

Mit nur wenigen Klicks können Sie Ihr E-Mail-Postfach in Ihrem E-Mail-Programm auf PC, Mac oder Smartphone einrichten.

Sollten Sie Hilfe benötigen erreichen Sie uns jederzeit:

fon: +49 9131.50677.0
mail: support@1601.com